Sonstiges

Drucken

FV Bad Buchau - SV Ebenweiler 1:0

Veröffentlicht in Sonstiges

SV Bad Buchau - SV Ebenweiler  1:0

Der SVE startet mit einer Auswärtsniederlage in die neue Saison.

In einem zerfahrenen Spiel hatte der SVE in der ersten Halbzeit mehrere hochkarätige Chancen, konnte diese allerdings nicht nutzen.

In der zweiten Halbzeit fand der SVE nicht mehr in die Partie und geriet durch ein kurioses Eigentor in Rückstand. Die Fehlpässe auf seiten des SVE häuften sich und der SV Bad Buchau wurde immerwieder zu Kontern eingeladen. In der Schlussphase warf die Mannschaft noch einmal alles nach vorne, konnte die Niederlage allerdings nicht mehr verhindern.

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 20.08 ist der FV Bad Schussenried zu Gast in Ebenweiler. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

Drucken

SVE : FV Neufra

Veröffentlicht in Sonstiges

Die erste Mannschaft spielte gegen den Tabellenführer aus Neufra. Mit einem Sieg wäre der Gast Meister gewesen. Von Anfang an war es eine spannende Partie in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Es waren auf beiden Seiten gute Chancen vorhanden um in Führung zu gehen. Trotzdem stand es zur Halbzeit noch 0:0.

In der zweiten Halbzeit erspielte sich der SVE mehr Spielanteile. Man hatte mehrere gute Chancen die ungenutzt blieben. Neufra beschränkte sich aufs Kontern, was erstmal zu nichts führte. Dann, in der 89.Minute sah der Schiri ein Foul im 16er, es gab Elfmeter für Neufra. Allerdings konnte dieser nicht verwandelt werden, der Schuss ging am Tor vorbei. Im Gegenzug konnte Eugen den 1:0 Siegtreffer erzielen.

Vorschau:

Am kommenden Samstag spielen beide Mannschaften in Schussenried. Die Zweite spielt um 15.15 Uhr. Um 17.00 Uhr spielt die Erste.

Nach den Spielen beginnt um 20.00 Uhr die Saison Abschlussfeier, bei der alle Fans und Gönner des SVE herzlich eingeladen sind.

Drucken

Gratulieren zum Klassenerhalt

Veröffentlicht in Sonstiges

Nach Rücksprache mit dem Bezitksliga Staffelleiter ist die Klasse geschafft. Man kann sich noch auf ein Heimspiel gegen den Tabellenführer Neufra und den Saisonabschluß in Bad Schussenried freuen. Kein Nervenflattern und Spannung " bis zum geht nicht mehr"

Wir Gratulieren der Mannschaft, den Fans und Funtionären !!!!

Die drei Punkte in Bad Saulgau waren somit mehr als nur ein Sieg, sondern das Ergebnis von viel Arbeit und Schweis über die gesamte Runde hin.

Da es in dieser Saison sogar bei zwei Absteigern aus der Landesliga nur zwei Bezirkligaabsteiger geben wird ist man mit sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz nichtz mehr in Gefahr. Nach aktuellem Stand gibt es sogar nur einen direkten Absteiger.

Drucken

Panther Janis Eckart sichert 3 Derbypunkte

Veröffentlicht in Sonstiges

Wer hätte damals beim Aufstieg schon gedacht das man sich im Jahr 2015 zu 16. mal gegenübersteht (13 Siege SVE, 1Sieg FVA, 2 Remis).

Auch wird oft diskutiert wer hat den nun die besseren Spieler vor allem auf welchen Positionen. Nach dem letzten Spiel gibt es diese auf der Torhüterposition sicherlich nicht mehr. Mit einer gigantischen Leistung sicherte Jannis Eckart den Blauen den Sieg und stellte seinen gegenüber in den Schatten.

Zu Beginn lief alles noch nach Plan man spielte ordentlich die Angriffe über die linke wie auch die rechte Seite. Eine gute Einschussmöglichkeit ergab sich Max nach einer schnellen Kombination über links doch verfehlte dar Schuß das Tor um einige Meter.

Der FVA konnte sich bis dahin noch nicht groß in Szene setzen. 27. min Flanke in den Strafraum, der Gästeschlußmann Stürmt ungestüm aus dem Fünfer und Trifft nur den Max Gindele und nicht den Ball. Der angeschlage Tobi Rimmele verwandelt souverän den Strafstoß und verlässt das Spielfeld für Ihn kommt Phippse Halder.

Ab da nimmt der FVA das Heft in die Hand und startet wütende Angriffe auf das Gehäuse der Blauen. Vor allem wird hoch auch Benny Sieß gespielt der die Bälle auch immer wieder gefährlich im Spiel hält.

Was auf s Tor kommt wird von Janis gehalten und das konsequent bis zum Halbzeitpfiff.

Halbzeitstand 1:0

Der zweite Abschnitt startert wieder etwas gemächlicher und der SVE hat wie in abschnitt 1 erst mal das Spiel unter kontrolle doch diesmal nur für zehn Minuten dann geht es wiederum eine Viertel Stunde nur in eine Richtung. Die Gäste drängen und haben den Ausgleich auf dem Fuß scheitern jedoch an Janis Eckart oder am Aluminium.

Marius Brossmann beisst trotz Verletzung bis zum Schluß, gewinnt dabei wichtige Kopfballduelle im eigenen Strafraum.

77. min Ralf Hennig verlässt nach gelungenem Debüt im Blauen Dress das Spielfeld. Tobi Eisele kommt.

Dann kommt es wie es kommen muß ein langer Ball auf Ugur dieser verlängert gezielt auf Mizi Zimmermann und Mizi hält drauf . 78.min 2:0. Guter Abschluß schlecht gehalten.

Von den Gästen kam nur noch ein kleines Stohfeuer mit Max und Wolfi hatte man noch zwei sehr gute Tormöglichkeiten die ausgelassen wurden.

Eine noch höhere Niederlage wäre zu viel des Guten für unsere Gäste gewesen. Endstand 2:0

So konnte man mit einer guten Abwehrleistung, einem ausgezeichneten Torwart und einer guten Chansenverwertung die Punkte in Ebenweiler halten.

Für die Blauen um Wolgang Wetzel war dies ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Neuzugänge zeigten das man voll auf Sie zählen kann.

So geht man mit einer breiten Brust und einem Derbysieg in die weitere Runde.

 

Drucken

Ade 2014

Veröffentlicht in Sonstiges

Nach dem tollen Erfolg in Uttenweiler, einer schoenen Weihnachtsfeier im Kreise der Mannschaft, der Vereinsfuehrung, Goennern und engsten Fans des SVE.

Wuenschen wir nun allen einen Guten Rutsch und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2015